post-image

Cora Schumacher: So war ihr Flirt mit Marc Terenzi

Love

Cora Schumacher: So empfand sie den TV-Flirt

Das wird im Laufe der Sendung sicher noch für pure Trash-Unterhaltung sorgen: Bevor Jenny Elvers in den “Club der guten Laune” einzieht, teilen sich ihr aktueller Partner Marc Terenzi und Rennfahrerin Cora Schumacher ein Bett. 

Auch wenn es üblich ist, dass sich Kandidaten in einer TV-Show das Bett teilen müssen, scheint es zwischen den zweien zu knistern. Es sieht sogar so aus, als wäre unter der Bettdecke ein Kuss zwischen Marc und Cora gefallen. Schnell klärt der Sänger aber auf, ihm gehe das zu schnell und nimmt Abstand zu der Ex-Frau von Ralf Schumacher. Doch wie denkt die 45-Jährige heute darüber, wenn sie die Szenen im TV sieht? Das hat Cora im Interview mit “Promiflash” verraten:

Für mich war das eine Situations-Bereicherung. Ich glaube, das sagt eigentlich alles aus. Man muss die Feste feiern, wie sie fallen – das habe ich getan. Wir hatten eine großartige Zeit miteinander.[…] Ich hatte ja nicht vor, ihn zu heiraten!

Weiter sagt sie: 

Ich weiß, dass man sich in Reality-Formaten am besten direkt seinen Schlafplatz sichert. Man weiß ja nicht, wer noch so ins Haus kommt … Dann stand der Herr Terenzi neben mir, hat gut gerochen, gut ausgesehen, hatte nur einen Blazer mit nichts drunter an. Ich meine: Sorry, ich bin manchmal auch nur Frau!

Ob Cora das Thema während den Dreharbeiten genauso locker sah, oder ob es noch zu einem Streit zwischen ihr und Konkurrentin Jenny Elvers kommen wird, sehen wir in den kommenden Wochen.

Den “Club der guten Laune” siehst du immer mittwochs um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Verwendete Quelle: Sat.1, Promiflash

Reference-www.ok-magazin.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.