post-image

GZSZ: Jubiläums-Special – Serientod, Beerdigung und eine Affäre!

Love

6. Mai: 30 Jahre! SO krass wird das GZSZ-Jubiläum

+++ Achtung, Spoiler! +++

Am 12. Mai wird GZSZ 30 Jahre alt – und seit gestern (5. Mai) ist die Eventfolge in Spielfilmlänge bei RTL+ verfügbar! Wir verraten dir schon vorab, auf was du dich freuen darfst: Gerner (Wolfgang Bahro) ist weiterhin auf der Flucht vor der Polizei – und vor Linostrami (Matthias Unger). Obwohl der Bösewicht seine Tochter Miriam (Sara Fuchs) selbst erschossen hat, macht er seinen Kontrahenten weiterhin für deren Tod verantwortlich. Abgesehen von Katrin (Ulrike Frank) glaubt niemand mehr an Gerners Unschuld, denn alles spricht gegen ihn – und damit ist Linostramis Rache noch lange nicht vorbei. Er sucht Yvonne (Gisa Zach) und Laura (Chryssanthi Kavazi) im Krankenhaus auf und droht den beiden, Moritz (Lennart Borchert) etwas anzutun, wenn sie Gerner nicht in eine Falle locken. Schweren Herzens entscheidet sich Laura dazu, Gerner zu einem Treffen zu locken – und es kommt zu einer dramatischen Verfolgungsjagd, die allem Anschein nach mit dem Tod von Gerner endet. Um seinen Tod vorzutäuschen, lässt er den Wagen, in dem er sitzt, von einem Parkhausdach stürzen. Vor Lauras Augen geht das Auto in Flammen auf – und alle denken, dass Gerner in dem Fahrzeug saß und ums Leben gekommen ist – doch Fehlanzeige!

Gerner flüchtet sich schwer verletzt zu Leon (Daniel Fehlow) an die Ostsee und kontaktiert seine einzige Vertraute: Katrin! Gemeinsam mit Leon kämpft sie um das Leben ihres Ex-Mannes, während Ehefrau Yvonne und Jos Familie dessen Beerdigung planen müssen. Währenddessen erfährt Yvonne durch einen Zufall geschockt, dass ihr Mann tatsächlich unschuldig sein muss und mit dem Tod von Miriam nichts zu tun hat. Ein herber Schlag, denn immerhin hatte Yvonne Gerner bei ihrem letzten Wiedersehen gedroht, die Polizei zu rufen. An der Ostsee bessert sich Jos Zustand wiederum. Zusammen mit Katrin fasst er den Plan, Berlin zu verlassen und sich ins Ausland abzusetzen. Übermannt von ihren Emotionen kommt es zu einem nahen Moment zwischen Gerner und Katrinund die beiden haben Sex!

Wenig später findet Gerners Beerdigung statt – und hier bleibt kein Auge trocken. Was aber niemnand ahnt: Gerner hat sich nicht ins Ausland abgesetzt, sondern erlebt seine eigene Beerdigung live mit. Noch immer ist er auf der Suche nach Beweisen, die seine Unschuld beweisen – und diesen Beweis liefert ihm schließlich Yvonne. Die weiß mittlerweile, dass ihr Mann unschuldig war und lässt sich, um genau das zu beweisen, auf ein Treffen mit Linostrami ein. In seiner Villa findet sie das Handy des Verbrechers, auf dem das Originalvideo von Miriams Mord gespeichert ist, und nimmt es an sich.

Bei der darauffolgenden Spenden-Gala für “YvoMed” kommt es schließlich zum Showdown. Während Linostrami seine Eröffnungsrede hält, kommt plötzlich Gerner dazu und konfrontiert ihn vor allen Anwesenden mit seinen Anschuldigungen. Dann wird im Hintergrund plötzlich das Video abgespielt, das Linostrami dabei zeigt, wie er seine eigene Tochter erschießt. Schlussendlich wird Linostrami verhaftet – und Gerner bricht völlig erschöpft zusammen …

Spannung, Action, Emotionen – das GZSZ-Jubiläumsspecial könnte kaum packender sein! Am 12. Mai um 19:40 Uhr zeigt RTL die Eventfolge in Spielfilmlänge!

5. Mai: Jubiläums-Special überrascht mit Comeback

Nur noch wenige Tage bis zum großen GZSZ-Jubiläum – und schon jetzt ist klar, dass sich die Zuschauer auf eine Menge Spannung freuen dürfen! Jo Gerner (Wolfgang Bahro) ist auf der Flucht, nachdem Linostrami (Matthias Unger) alle Beweise für Miriams (Sara Fuchs) Mord so manipuliert hat, dass alles so aussieht, als sei Gerner der Täter. Kaum jemand glaubt noch an seine Unschuld – nicht mal seine eigene Frau Yvonne (Gisa Zach). Gerner scheint also alles verloren zu haben, doch offenbar reicht das Linostrami noch lange nicht. Er will sich an Gerner rächen – und ein neuer GZSZ-Trailer verrät nun, wie dramatisch die Situation wirklich noch wird. Auf der Flucht kommt es zu einer gefährlichen Verfolgungsjagd, die für Gerner nicht gut endet. Er stürzt in die Tiefe. Alle glauben, dass der ehemalige Star-Anwalt tot ist, doch wenig später gibt es Entwarnung: Schwer verletzt und mit der Hilfe von Katrin (Ulrike Frank) flüchtet sich Gerner an die Ostsee – und zwar zu Leon (Daniel Fehlow). D

er ehemalige Mauerwerk-Chef war zuletzt im Spin-off “Leon – Glaub nicht alles, was du siehst” zu sehen. Dort verliebte er sich in Verena-Doppelgängerin Sarah (Susan Sideropoulos) und blieb deshalb an der Ostsee. Ein Ausstieg wurde nie klar von RTL bestätigt, doch eine Rückkehr schien nach dieser Geschichte eher unwahrscheinlich. Umso größer dürfte die Freude der GZSZ-Fans sein, dass Leon nun für das Jubiläums-Special zurückkehren wird. Zusammen mit Katrin kämpft er um das Leben von Gerner, von dem alle – inklusive Yvonne – denken, er sei tot. Schon jetzt ist klar: Es wird spannend! Die GZSZ-Jubiläumsfolge flimmert am 12. Mai ab 19:40 Uhr in Spielfilmlänge bei RTL über die Mattscheiben und ist ab heute bei RTL+ zu sehen.

4. Mai: Stirbt Martin den Serientod?

Über dieses GZSZ-Comeback waren nicht alle Zuschauer happy: Vor einigen Jahren kam Nina (Maria Wedig) zusammen mit ihrem prügelnden Ehemann Martin (Oliver Franck) nach Berlin. Irgendwann fasste Nina schließlich den Mut, sich von Martin zu trennen und der ehemalige Anwalt verschwand aus Berlin. Doch nun ist er wieder da – und ihm geht es schlechter denn je. Nach der Scheidung von Nina verlor Martin aufgrund seines Aggressionsproblems seinen Job und anschließend auch seine Wohnung. Mittlerweile ist er obdachlos und alkoholabhängig. Toni (Olivia Marei) begegnete ihrem Vater zufällig im Park und machte ihm anschließend klar, dass er sich aus ihrem Leben und dem ihrer Mutter und ihres Bruders heraushalten soll. Doch nun der Schock: Durch einen Zufall erfahren Toni und Nina, dass Martin mit einem schweren Schädel-Hirn-Trauma ins Krankenhaus eingeliefert und ins Koma versetzt wurde. Was genau ihm passiert ist und ob er überleben wird, ist laut Chefarzt Noah (Zeyin Aly) ungewiss …

3. Mai: War es das endgültig für Emily und Paul?

Müssen sich die GZSZ-Fans nun endgültig von der Hoffnung auf ein Happy End für Emily (Anne Menden) und Paul (Niklas Osterloh) verabschieden? Seit bekannt ist, dass Pauls Affäre Gina (Isabel Hinz) ein Baby von dem Handwerker erwartet, scheint die Ehe für Emily nicht mehr zu retten zu sein. Dabei ist es umunstritten, dass sich Emily und Paul nach wie vor lieben. Die Designerin erträgt die Vorstellung aber einfach nicht, ihren Mann ein Leben lang mit einer anderen Frau teilen zu müssen. Die Hoffnung auf ein Liebescomeback gaben die Fans der Daily aber bislang trotzdem nicht auf – doch die aktuellen Entwicklungen scheinen nun dafür zu sprechen, dass die Ehe des Traumpaares endgültig vorbei ist. Überfordert von der neuen Situation entzieht sich Emilys Tochter Kate nämlich ihrem Adoptivvater Paul. Der wiederum glaubt aber, dass Emily ein Treffen zwischen ihm und seiner Tochter unterbindet. Es kommt zum Streit: “Vielleicht hättest du keine andere Frau schwängern sollen”, wirft die Designerin ihrem Noch-Ehemann vor. Der lässt sich wiederum zu einer verletzenden Aussage hinreißen: “Vielleicht wäre das auch nicht passiert, wenn meine Frau mit mir ein Kind bekommen hätte!” Autsch! Lange hatte sich Paul ein eigenes Kind mit Emily gewünscht, was die Beziehung der beiden schon vorab auf eine harte Probe gestellt hatte. Ein Satz, der nicht ohne Konsequenzen bleibt. Denn wenig später eröffnet Emily Paul, dass sie die Scheidung will. Ob die beiden doch noch einmal zueinander finden werden?

2. Mai: Liebes-Aus bei diesem GZSZ-Traumpaar?

Eigentlich sind Lilly (Iris Mareike Steen) und Nihat (Timur Ülker) ein Herz und eine Seele. Nachdem sie nach ihrer wochenlangen Affäre vor einigen Monaten endlich zueinander gefunden haben, sind sie unzertrennlich – eigentlich zumindest. Denn offenbar könnten in Kürze dunkle Wolken über dem GZSZ-Traumpaar aufziehen. Im Interview mit RTL sprach die Lilly-Darstellerin jetzt nicht nur über ihre schönsten Momente bei der Daily, sondern gab auch einen ersten Einblick in die Zukunft ihrer Rolle – und der dürfte viele GZSZ-Fans aufhorchen lassen: “Es taucht ein Mann in ihrem Leben auf, der nicht nur ihre Beziehung auf eine harte Probe stellt. Ob man sich darüber nun freuen kann, sei mal dahingestellt, aber es bleibt definitiv spannend.” Ob es für Nihat und Lilly trotzdem ein Happy End geben wird und wer dieser mysteriöse Mann ist, der das Leben der Serien-Ärztin auf den Kopf stellen wird, bleibt wohl vorerst abzuwarten!

Was letzte Woche rund um GZSZ los war, liest du hier!

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” läuft montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL und jederzeit bei RTL+.

Reference-www.ok-magazin.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.