post-image

DSDS: Die Wahrheit hinter Joachim Llambis Jury-Job

Love

  • 2021 musste Dieter Bohlen sein DSDS-Jury-Posten räumen
  • Viele Fans schalten seitdem nicht mehr ein
  • Gast-Jurore sollen die Show retten

Dieter Bohlen: DSDS im Quotentief

DSDS ohne Dieter Bohlen? Das war für die meisten Fans der RTL-Castingshow wohl lange Zeit unvorstellbar. Fast zwanzig Jahre lang saß der Pop-Titan auf dem Jury-Sessel, bis im März 2021 plötzlich bekannt wurde, dass der 68-Jährige seinen Platz räumen muss.

Der Sender wollte das Konzept der Show, die schon in den Jahren zuvor mit sinkenden Einschaltquoten zu kämpfen hatte, komplett überarbeiten. Zusätzlich kündigten die Verantwortlichen an, “familienfreundlicher” werden zu wollen – und hier passte Dieter wohl einfach nicht mehr ins Konzept. Auch bei “Das Supertalent” musste der Mordern-Talking-Star seinen Platz räumen. Die Einschaltquoten der Talentshow floppten danach so sehr, dass die Sendung das erste Mal nach 14 Jahren in diesem Jahr eine Pause einlegen wird. 

Dem versucht RTL nun noch während der aktuellen DSDS-Ausgabe aktiv entgegenzuwirken und engagiert jede Folge einen neuen vermeintlich interessanten Gast-Juroren. In der ersten Show nahm Thomas Anders am Jury-Pult platz, auf ihn folgte Sarah Engels und in der dritten Live-Show dann “Let’s Dance”-Chefjuror Joachim Llambi.

Reference-www.ok-magazin.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.